Am 01. März Holger Diehr wählen!

Zu meinem Beruf

Created with Sketch.

Holger Diehr - BerufEin bedeutender Teil der Tätigkeit als Bürgermeister findet sich wieder in der gesetzlichen Vertretung und Repräsentation der Gemeinde.

Dazu gehören Besuche von Veranstaltungen, Vereinen, Verbänden, der Wirtschaft, Jubiläen, Grußworte und natürlich auch das Netzwerken weit über die Gemeinde hinaus auf Kreis-, Landes-, Bundes- bis hin zur europäischen Ebene.

Das Bürgermeisteramt ist ein direktes Wahlamt und hat vielschichtige fachliche Anforderungen. Langjährige Erfahrung in Kommunalpolitik, in der kommunalen Familie, im Ehrenamt, in der Vereinsarbeit und auch als Bürgermeister bilden in diesem wichtigen Amt gute Grundlagen.

Der Bürgermeister leitet die Verwaltung in eigener Zuständigkeit. Die ganz überwiegende Tätigkeit in der Verwaltung ist in irgendeiner Form verbindlich geregelt. Gesetze, Verordnungen, Erlasse, Satzungen, Richtlinien oder Verfügungen bestimmen den verwaltenden Arbeitsalltag.

Das Organisieren, Strukturieren, Leiten und Führen unter Beachtung vielschichtiger Interessen von Einzelbürgern, Bürgergruppen, Wirtschaft, Vereinen, Verbänden, politischen Parteien, Strömungen und Gruppierungen ist daher eine ganz wesentliche Anforderung. Eine konstruktive Zusammenarbeit und Auseinandersetzung mit allen zur Erreichung von Zielen ist daher unerlässlich. Gleichwohl bleibt für den Bürgermeister eine konsequente Bindung an Recht und Gesetz, was verständlicherweise zuweilen als „unbequem“ empfunden wird.

Bau- und Planungsrecht, Personalangelegenheiten, unternehmerisches Denken, Haftungsfragen, Kindergartenangelegenheiten, Altenhilfe, Ordnungsangelegenheiten, Sozialfragen, Serviceorientierung, Schul-und Kulturangelegenheiten, Vollstreckungswesen, Kassenwesen, Finanzen und vieles mehr sind Aufgaben- und Themengebiete, mit denen sich ein Bürgermeister täglich beschäftigen muss. Im Kern geht es darum, Lösungen für die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger zu erarbeiten und anzubieten, also sehr viel mehr als reines “Abverwalten“.